Führung Zeitgenössische Moderne in Venedig auf der Biennale
57. Kunst Biennale in Venedig: VIVA ARTE VIVA

 Führungen und Besichtigungen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Biennale 2017

Die Kunst Biennale in Venedig ist die international bedeutendste Ausstellung zur zeitgenössischen Kunst, die im Zweijahresrhythmus in Venedig seit 1895 stattfindet - und zwar in den ungeraden Jahren, in den geraden Jahren findet die Architektur Biennale statt. Jede Nation, die an der Ausstellung beteiligt ist, hat einen eigenen Pavillon - z.T. von bedeutenden Architekten des 20. Jahrhunderts entworfen -, in dem die aktuellsten künstlerischen äußerungen der jeweiligen Nation zu sehen sind.

Das Ausstellungsgelände nimmt einen Teil der öffentlichen Gärten, der "Giardini Pubblici" ein, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts unter Napoleon entstanden sowie des Arsenales ein. Beide sind über eine schöne Uferpromenade, die "Riva degli Schiavoni", vom Markusplatz aus zu ereichen sind. Ferner sind Länderpavillons, Objekte und Installationen über das gesamte Stadtgebiet verstreut.

Kuratorin der 57. Kunst Biennale ist die Französin Christine Macel, die seit 2000 Chefkuratorin am Musée national d´art moderne - Centre Pompidou in Paris ist. Bei der Kunst Biennale 2013 hat Christine Macel den französischen Pavillon (Anri Sala, Ravel - Unravel) kuratiert, sowie den belgischen Pavillons 2007 (Eric Duyckaerts).  Christine Macel ist nach Bice Curiger (2011, Illuminazioni) die zweite Frau, die die Kunst Biennale in Venedig kuratiert.

Der Deutsche Pavillon wird 2017 von Susanne Pfeffer kuratiert, und die Performance- und Multimediakünstlerin Anne Imhof (1978) bespielt ihn. Der Kurator der Schweiz ist Philipp Kaiser, die Künstler sind das Schweizer Paar Teresa Hubbard/Alexander Birchler und die Amerikanerin Flora Mayo. Österreichs Kuratorin Christa Steinle wählte als Künstler Brigitte Kowanz und Erwin Wurm aus.

Die Besichtigungen finden statt:

  1. in den Gärten (ausgewählte Länderpavillons)
  2. im Arsenal (geladene Künstler der Ausstellung der geladenen Künstler)
  3. auf einem Spaziergang durch Venedig zu ausgelesenen Beiträgen

Die 57. Biennale findet vom 13. Mai bis zum 26. November 2017 statt.  Sie wird wie stets in diesem Jahr eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Venedig sein.



 


NEWSzur Kunst Biennale in Venedig

Mit Kindern auf der Biennale (PDF)

 

 

Die Führungen zur Biennale erarbeite ich zusammen mit Prof. Dr. Giuseppe Saponaro (Universität Ferrara). Die Themen der Führungen - Gärten, Arsenal oder Locations im Stadtgebiet - werden in persönlicher Absprache mit den Kunden zusammengestellt. Da es sich um Sonderführungen handelt, beträgt die Stundenpreis für Privatkunden ab 2 Personen 90 €, für jede weitere Person werden 10,00 € berechnet. An Sonn- und Feiertagen beträgt der Stundentarif 100 €. Für Gruppen biete ich nach Absprache Sondertarife für die Führungen an. Die Führungen zur Biennale sind geeignet für Familien mit Kindern.