NEWS aus VENEDIG
Alles, was in Venedig passiert - Wichtiges und anderes

NEWS NEWS zu den BIENNALEN in VENEDIG
 

28. Mai 2016: Die Ausstellung "Ippolito Caffi - zwischen Venedig und dem Orient" wurde eröffnet (bis 20. November)

28. Mai 2016: die 15. Architektur Biennale wurde in Venedig eröffnet.

Mai 2016: der Dogenpalast und die komunalen Museen sind vorläufig von Freitag bis Sonntag bis 23 Uhr geöffnet.

6. März 2015: Im Dogenpalast wurde die Ausstellung über den französischen Henri Rousseau Rousseau eröffnet.

27. August 2014: die 71. Film-Biennale wird eröffnet. Bis zum 6. September werden die wichtigsten Film-Preise vergeben, die goldenen Löwen.

7. Juni 2014: die 14. Architekturbiennale hat wurde am 7. Juni eröffnet und wird bis zum 23. November zu besichtigen sein. Die Ausstellung wird von Rem Kohlhaas kuratiert, der ihr den Titel "Fundamentals" gegeben hat. Die Themenvorgabe für die Länderpavillonst ist "Absorbing Modernitiy".

16. Februar 2014: 100 Boote und Hunderte von Ruderern haben farbenfroh den Karneval 2014 in Venedig mit einem Umzug auf dem Canal Grande eingeweiht. Bis zum 4. März wird nun die Lagunenstadt sich den Festen und Festchen im bunten Treiben hingeben.


18. Dezember 2013
: Krippen in Venedig
Ab dem 18. Dezember 2013 sind in Venedig bis zum 6. Januar 2014 in vielen Kirchen schöne Krippen zu sehen. Stadtführungen Venedig bietet besondere Krippen-Führungen an.


7. Dezember 2013: "Pietro Bellotti - aus den Archiven der Vedutenmalerei"
In der Ca´Rezzonico wurde heute die Ausstellung über den Maler PIetro Bellotti, des jüngeren Bruders des Bernardo Bellotti, eröffnet. Die Ausstellung bildet den Auftakt für eine Reihe von Ausstellungen, die unbekannteren Malern der Lagunenstadt gewidmet ist.
 

2. Dezember 2013: Ponte del Parrucchetta
In Venedig werden die Straßennamen in Freskotechnik auf die Wand "gemalt". Die traditionsbewußten Venezianer lieben ihre "nizoletti" -  und sind sehr verärgert über ihren Bürgermeister, der sie unsachgemäß erneuern läßt: in italienischer Sprache und nicht in "Veneziano". So konnte man bis gestern lesen: Ponte della Parrucchetta. In der Nacht dann ist ein ominöser Sprayer durch Venedigs Gassen geschlichen und hat an so manchen Stellen die italienischen Doppelkonsonanten gelöscht und das Venezianische zurückgebracht: Ponte del Parucheta.


19. November 2013: ACQUA ALTA
Es ist wieder so weit: Pünktlich mit dem Monat November kommt das erste unangenehme Hochwasser in die Stadt. Die Gezeiten, Mondkonstellation, Luftdruck, Regen und Wind sind die auslüsenden Faktoren, und kommt alles zusammen, dann heißt es: Gummistiefel anziehen. Bei 65 cm über Normalnull kommt das Wasser am Markusplatz, dem tiefsten Punkt Venedigs, aus dem Boden heraus. Heute waren es 1,25 m, da haben noch nicht einmal die Stiefel weitergeholfen.
 

5. November 2013: STOP Kreuzfahrtschiffe durch die Lagune
Heute hat Rom beschlossen, dass die Kreuzfahrtschiffe nicht mehr durch die venezianische Lagune fahren dürfen. Natürlich nicht ab morgen, sondern ab dem 1. November 2014 wird es vorbei sein - und der größte Kreuzfahrtschiffhafen des Mittelmeeres - Venedig mit 7 Liegepäätze für die größten Schiffe überhaupt - muss nun eine Lüsung finden.


23. August 2013: 3,8 Millionen Schadensersatz gefordert vom Architekten Santiago Calatrava
Eigentlich wussten es schon alle, bevor die vierte Brücke über den Canal Grande gebaut wurde: sie ist zu schwer. Aber schließlich hat Stararchitekt Santiago Calatrava der Stadt Venedig den Entwurf der Brücke geschenkt - und man weiß: geschenkten Gaul schaut man halt nicht ins Maul ...  Nicht nur, dass die Brücke tatsächlich zu schwer ist, dass man dummerweise nicht an den Aufzug für Rollstühle gedacht hat, dass die Brücke leider auch noch doppelt so teuer geworden ist: jetzt fallen andauernd die Leute auf ihre hin - Venezianer wie Besucher - und verklagen permanent die Stadt. Darum verklagt jetzt ihrerseits die Stadt den Architekten. Das einzig Gute ist: eigentlich braucht Venedig diese vierte Brücke auch gar nicht.
 

12. April 2013: Okwui Enwezor wird Kurator der 56. KUNST-BIENNALE in Venedig 2015
Der Präsident der Biennale Stiftung Pietro Baratta gab heute den Namen des Direktors der 56. Kunstbiennale in Venedig, 2015, bekannt: Okwui Enwezor. Der Nigerianer (1963) hat im Jahre 2001 die 11. Dokumenta in Kassel kuratiert und ist einer der wichtigsten Kuratoren zeitgenössischer Kunst weltweit. Eine weitere Neuigkeit ist, dass die 56. Kunstbiennale 1 Monat länger dauert als bislang: sie beginnt am 9. Mai 2015 und endet am 22. November 2015.


25. Januar 2013
: Rem Kohlhaas wird Kurator der 14. Architektur Biennale in Venedig 2014
Paolo Baratta, Präsident der Biennale-Stiftung, hat heute den niederländischen Architekten Rem Kohlhaas zum Kurator der 14. Architektur-Biennale in Venedig ernannt, die vom 7. Juni bis zum 23. November in der Lagunenstadt stattfinden wird.