Führung durch die "Scuole" in Venedig
 Scuola grande di San Giovanni Evangelista
Verbandsgebäude der Johannesbruderschaft

Versteckt im Straßengewirr von San Polo liegt nahe bei der Frari-Kirche das Verbandshaus der Johannes-Brüderschaft. Als die Bruderschaft im 14. Jahrhundert in den Besitz einer Kreuzreliquie kam, der man Wunderkräfte zusprach, wurde sie zu eine der wichtigsten Venedigs. Die bedeutendsten Künstler ihrer Zeit wurden für die Ausstattung und Gestaltung des Gebäudes gewonnen: Mauro Codussi führte die Prunktreppe aus (15. Jh), Giorgio Massari leitete die Umbauarbeiten des großen Salons (18. Jh), Gentile Bellini malte zwischen 1494 und 1502 zusammen mit Vittore Carpaccio, Perugino u.a. die berühmten Tafeln der Wunder der Kreuzreliquie, die sich heute in der Akademie befinden.

Scuole
Scuola grande di San Marco
Scuola grande di San Giovanni Evangelista
Scuola grande di San Rocco
Scuola grande della Carità
Scuola grande dei Carmini
Scuola di San Giorgio degli Schiavoni