Georg tötet den Drachen

V. Carpaccio, San Giorgio tötet den Drachen

Hieronimus mit dem Löwen

V. Carpaccio, Hieronimus mit dem Löwen

Scuola di San Giorgio degli Schiavoni in Venedig von Vittore Carpaccio

V. Carpaccio, Augustinus im Studierzimmer

Führung durch die "Scuole" in Venedig

Scuola di San Giorgio degli Schiavoni
Verbandsgebäude der Georgsbruderschaft

 

Als die Schule der Dalmatier in Jahre 1502 in den Besitz einer Reliquie des Heiligen Georgs kam, engagierte sie unmittelbar den Maler Vittore Carpaccio mit einem Zyklus über den Heiligen Georg sowie zwei weiteren Schutzheiligen des Ordens. Carpaccio, der große Erzähler der venezianischen Renaissancemalerei, schildert hier mit viel Liebe zum Detail z.T. fast gruselige Szenen aus dem Leben der Heiligen. So phantastisch seine Szenen sind, so bleiben sie in der Schilderung der zeitgenössischen Architektur sehr wirklichkeitsgetreu. Nur in dem Bruderschaftsgebäude der Dalmatier sind die Tafeln des Künstlers vor Ort geblieben, während seine anderen Geschichten über die Museen Venedigs und Italiens verteilt sind.

 

Die Besichtigung folgender Scuole ist heute noch möglich:

Scuole
Scuola grande di San Marco

Scuola grande di San Giovanni Evangelista
Scuola grande di San Rocco
Scuola grande della Carità
Scuola grande dei Carmini
Scuola di San Giorgio degli Schiavoni

 

Castello Sechstel Venedig
Castello Sechstel Venedig