rudernde Gondel im Hafenbecken vor der Kulisse der Kirche San Giorgio Maggiore die Forcola - ein "Arm" aus Holz - ist die Gangschaltung der Gondel


Führung Venedig und die Gondel
 das Prachtboot der Venezianer

Venedig ist immer schön - aber von der Gondel aus erlebt man die Stadt in einzigartiger Weise: Nur das Eintauchen des Ruders ins Wasser unterbricht die Stille der inneren Kanäle. Die Stadt entstand zum Wasser, in der Frühzeit gab es keine Wege, keine Brücken, keine Plätze - nur die Wasserstraßen, an denen sich die schönsten Paläste, die herrlichsten Sehenswürdigkeiten befinden, die wie Perlen auf einer Kette aufgeschnürt sind. Wer Venedig nicht vom Wasser aus erlebt hat, kann sich nicht vorstellen, wie die Stadt früher funkionierte. Hunderte von Gondeln wurden durch die Wasserläufe gerudert, entlang an den prachtvollen Fassaden der Paläste, die meistens nur vom Wasser aus gesehen werden konnten.

Eine einstündige Gondelfahrt kostet pauschal 160 € + 10 € Reservierungsgebühr für max. 5 Personen (+ Stadtführer). Schön ist es, die Gondelfahrt mit dem Besuch einer Gondelwerft zu kombinieren, denn die Gondel ist ein ganz besonderes Gefährt.

Alternativ kann man die Gondelfahrt mit einer Stadtführung zu den Höhepunkten Venedigs kombinieren: 1 1/2 Stunden Stadtführung + 1/2 Stunde Gondelführung. Die  30 Minuten lange  Gondelfahrt kostet 90€ inklusive Reservierungsgebühr. Diese Besichtigung ist auch für Familien mit Kindern geeignet, und ist ein besonderer Tipp für einen Ausflug nach Venedig an einem Tag, denn der Ausflug wird so auf besondere Weise abgerundet.

Eine Venedig-Führung mit Gondelfahrt ist auch für Besucher mit Rollstuhl möglich - der Rollstuhl wird während der Gondelfahrt sicher verwahrt.

Die Führungen sind Privatführungen, d.h. Sie buchen mich exklusiv für Ihre Führung.