der Engelsflug - ein akrobatischer Akt - auf einem Bild des 18. Jahrhunderts Masken im venezianischen Karneval - historische Kostüme Masken im venezianischen Karneval - Phantasiekostüme

Führung Karneval in Venedig
 das bunteste Treiben der Lagunenstadt: Karneval 2016
 

Der Karneval in Venedig ist sehr vielfältig: Dokumentiert ist er schon seit dem 12. Jahrhundert - damals ging es darum, hinter der "Maske der Anonymität" zu verschwinden - Männer, Frauen, Kinder, Arme, Reiche ..... Nicht nur Giacomo Casanova wollte während der rauschenden Bälle in venezianischen Palästen und bescheideneren Häusern unerkannt bleiben. Diese ursprünglichen venezianische Version des Karnevals gibt es heute nicht mehr. Heute wird er in einer modernen Variante gefeiert, die einiges gemein hat mit den alten Traditionen, sich aber auch in vielem von ihnen unterscheidet. Das charakteristische Merkmal des venezianischen Karnevals - und heutzutage die bekannteste Sehenswürdigkeit in Venedig während des Karnevals überhaupt - sind seine Masken, die in schier unerschöpflicher Vielfalt in den engen Gassen, den Campi und in den Palästen zu bewundern sind. Die "Maske" ist dabei nicht nur die Gesichtsmaske, sondern das gesamte Kostüm des "Maskierten". Nie sonst schwelgt Venedig in einer solch einzigartigen Pracht.

In Venedig beginnt der Karneval 2016 am 23. Januar und dauert bis zum 9. Februar. Das Motto ist dieses Jahr CREATUM - über die Künste und die Traditionen. Mehr als 2 Wochen berauscht sich die Stadt an Festen unterschiedlichster Art - zwar nicht mehr so lange wie im 18. Jahrhundert, als der Karneval immerhin so lange dauerte wie die gesamte Opernsaison: fast 6 Monate. Aber dennoch länger als in anderen Städten des Karnevals. In und abseits vom Trouble gibt es vieles zu entdecken, was den heutigen Karneval, aber auch die alten Traditionen Venedigs anbelangt.