Kirche und Kloster Santa Maria della Carita auf dem Druck des Jacopo de Barbari Blick in den Kreuzgang des Klosters Santa Maria della Carità - entworfen von Andrea Palladio

Führung durch die Stadtsechstel in Venedig: Dorsoduro 3
 Santa Maria della Carita - Kirche, Kloster und Bruderschaft 

Santa Maria della Carita: die der Gottesmutter geweihte Kirche wurde im 12. Jahrhundert gemeinsam mit dem Konvent der Lateransmönche am Ufer des Canal Grande errichtet. Dank der Unterstützung des aus Venedig stammenden Papstes Eugen IV wurde im 15. Jahrhundert die Kirche
in den Formen der hohen Gotik
nach Plänen und unter Leitung des Baumeisters Bartolomeo Bon  umgebaut, der dazumal auch am Dogenpalast tätig war. Gut 100 Jahre später beauftragte der Orden den Architekten Andrea Palladio mit dem Neubau der Klosteranlage, der nur zu einem geringen Teil verwirklicht wurde.  

Scuola Grande della Caritá: Die Bruderschaft der Gottesmutter Gottesmutter des Erbarmens wurde Mitte des 13. Jahrhunderts gegründet und ist damit eine der ältesten Scuole in Venedig und zwar eine Geißelbruderschaft. 1760 wurde das Verbandsgebäude nach Plänen der Architekten Giorgio Massari und Benedetto Maccaruzzi umgebaut und bekam seine aktuelle Fassade. Ein weiterer Eingriff erfolgte im 19. Jahrhundert nach Plänen des Architekten Gian Antonio Selva und seines Schülers Francesco Lazzari.
2013 wurden die letzten Restaurierungsarbeiten abgeschlossen, die auch das ehemalige Kloster  mit einbezogen und nach Plänen des Architekten Tobia Scarpa, eines Neffen des berühmten venezianischen Architekten Carlo Scarpa, realisiert wurden.

Unter Napoleon wurden Kirche, Kloster und Verbandsgebäude aufgelöst und wurden seitdem als Sitz der Kunstakademie von Venedig genutzt, die im 18. Jahrhundert gegründet worden war. Im frühen 20. Jahrhundert beschloss man dann, den gesamten Komplex museal zu nutzen, so dass die Akademie heute als staatliches Museums weltweit die wichtigste Sammlung Meisterwerke venezianischer Malerei beheimatet.


 Die Führung ist gut geeignet für Familien mit Kindern.

Dorsoduro: Stadtsechstel der Handwerker und Kunstgalerien
Dorsoduro 1: Santa Maria della Salute
Dorsoduro 2: Guggenheimmuseum
Dorsoduro 3: Santa Maria della Caritá - Kirche, Kloster, Bruderschaft
Dorsoduro 4: Santa Maria della Visitazione, Santa Maria del Rosario (Gesuati)
Dorsoduro 5: Ca´ Rezzonico
Dorsoduro 6: Scuola grande dei Carmini, San Sebastiano
Dorsoduro 7: San Trovaso, Gondelwerft bei San Trovaso, Zattere, Palalzzo Nani - Museo Vitraria
Dorsoduro 8: Sant´Angelo Raffaele, San Nicolò dei Mendicoli

Giudecca: Redentore, Zitelle